Bock auf ’nen richtig guten Job?

Na dann, willkommen im betterplace lab! Wir wollen eine Digitalisierung zum Wohle der Menschheit. Dafür erforschen wir Innovationen in Technologie und Gesellschaft und teilen unser Wissen mit der Welt. Und dafür brauchen wir Deine Unterstützung als …

 

Leitung der Zivilgesellschaftlichen Vernetzungsstelle gegen Hate Speech:
Für eine positive Meinungskultur im Netz (32-40 Stunden/Woche)

Im Herbst starten wir eine zivilgesellschaftliche Vernetzungsstelle gegen Hate Speech. Sie soll die digitale Zivilcourage und eine aktive und positive Debattenkultur im Netz stärken. Dafür wollen wir Praktiker und Akteure der Zivilgesellschaft im Themenfeld digitale Demokratieförderung in ihrer Arbeit unterstützen und als “Community der Gegenrede” aufbauen. Neben einem aktiven Community-Management leistet die Vernetzungsstelle durch Qualifizierungsmaßnahmen, Workshops und Förderwettbewerbe einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Aktivitäten im Feld und unterstützt die Zielgruppe bei ihrer operativen Arbeit.

Das Projekt hat eine vorläufige Laufzeit bis Ende 2019 und wird gefördert durch die Robert Bosch Stiftung sowie voraussichtlich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!” (bis zur finalen Zusage steht die Ausschreibung daher noch unter Vorbehalt).

 

Als Projektleiter*in kümmerst Du Dich um folgende Aufgaben:

  • Du gestaltest und leitest eigenverantwortlich die konzeptionelle Arbeit der Vernetzungsstelle und sorgst dafür, dass im Projekt alles nach Plan läuft.
  • Du unterstützt und gestaltest den Aufbau einer jungen, engagierten Community und arbeitest für ihre Vernetzung, Entwicklung und Professionalisierung – online wie offline.
  • Du verkörperst das Gesicht der Vernetzungsstelle und bist nach außen, in die Community, gegenüber den Medien, Akteuren aus der Politik und der IT-Wirtschaft wie auch ins betterplace lab-Team die erste Ansprechperson.
  • Du verfügst über und verantwortest das sechsstellige Jahres-Projektbudget und stehst dabei im engen Austausch mit unseren Förderern.
  • Du koordinierst und leitest dein eigenes Projektteam (2 weitere Personen, 1 FTE).
  • Du konzipierst und leitest Qualifizierungsformate, Themenpublikationen und Fördermaßnahmen im Rahmen des Projekts.

 

Wir erwarten von Dir: 

  • Du hast mind. fünf Jahre relevante Berufserfahrung und schon einige Projekte selbst aufgegleist und geleitet, am besten inklusive der Führung eines kleinen Projektteams.
  • Du arbeitest gern eigenständig, sorgfältig und verantwortungsbewusst. Unter Zeitdruck behältst du den Überblick.
  • Du kannst sehr gut organisieren und denkst vorausschauend.
  • Du hast Spaß am Netzwerken und Vernetzen von Menschen und Erfahrung im Aufbau einer Community.
  • Du kannst mit digitalen Kommunikationskanälen umgehen und fühlst Dich in Facebook-Gruppen, Doodles, Wikis und auf Survey Monkey zuhause.
  • Du hast Erfahrung in der Gestaltung von innovativen Veranstaltungsformaten.
  • Du hast bereits Ahnung von (oder das Interesse Dich einzuarbeiten in) die Vergaberichtlinien von Förderinstitutionen.
  • Du bringst ein gutes Maß an Selbstreflexion und Kommunikationsfähigkeit mit. Dabei kannst Du gut ohne Ego, nicht so gut ohne Wertschätzung und Augenhöhe im Team.
  • Du fühlst Dich verantwortlich: für Deinen Aufgabenbereich, wenn es Konflikte im Team gibt, wenn sich neue Chancen auftun.
  • Du kannst im besten Fall 40 Stunden/Woche, mindestens aber 32/Woche, mitarbeiten, und das zumeist in unserem Büro in Berlin-Kreuzberg.

 

Wir bieten Dir: 

  • Die Chance, Dein eigenes Projekt von Beginn an zu gestalten, umzusetzen und eigenverantwortlich weiterzuentwickeln.
  • Ein gesellschaftlich bedeutsames Wirkungsfeld, das das Internet als Raum der positiven öffentlichen Debatte erhält und stärkt.
  • Spannende Einblicke und Kontakte in die digital-soziale Welt und das Handwerk einer Netzwerkorganisation.
  • Ein aufgeschlossenes und engagiertes Team mit flexibler Arbeitskultur, kompetenzbasierter Führungsstruktur und regelmäßigem Feedback (mehr zu unserer Arbeitsweise findest Du in unserer Verfassung).
  • 4.000€ brutto / Monat (für Vollzeit)

 

Wir möchten gerne die Stelle mit Dir ab dem 1. Oktober 2017 besetzen, zunächst befristet bis zum Projektende am 31. Dezember 2019. Haben wir Dich neugierig gemacht? Dann schick Deine Bewerbung schnell an Franziska: franziska.kreische@betterplace.org.

Und das Ganze bitte versehen mit einer kleinen, aber feinen Aufgabe: Mit welchen drei spannenden Initiativen im Feld sollten wir uns auf jeden Fall vernetzen und wieso (in max. fünf Sätzen!)

 

 

Werkstudent*in in Projektadministration und Controlling (20 Stunden/Woche)

Du unterstützt unser Team bei der Umsetzung großer Förderprojekte von Ministerien und Stiftungen und kümmerst Dich um folgende Aufgaben:

  • Unterstützung bei Projektadministration (Absprachen mit Projektpartnern, Rechnungsstellung, Reisebuchung etc.),
  • Unterstützung beim Controlling (unterjährige Steuerung, Mittelabrufe usw.),
  • Buchhaltung und Beleg-Ablage,
  • Reporting (Vorbereitung von Sachstands- und Zwischenberichten).

 

Wir erwarten von Dir:

  • Du hast mindestens vier Semester Studium auf dem Buckel.
  • Du kannst gut organisieren und denkst vorausschauend.
  • Du magst Zahlen und beherrschst Excel.
  • Deine Arbeitsweise ist eigenständig, sorgfältig und verantwortungsbewusst. Auch unter Zeitdruck und mit vielen Bällen in der Luft behältst Du den Überblick.
  • Du hast bereits Ahnung von (oder das Interesse Dich einzuarbeiten) in die Vergaberichtlinien von Förderinstitutionen.
  • Du kannst uns 20 Stunden/Woche unterstützen.
  • Außerdem musst Du als Student*in eingeschrieben sein.
  • Und idealerweise kannst Du einen Großteil Deiner Arbeitszeit in unserem Büro in Berlin-Kreuzberg verbringen.

 

Wir bieten Dir:

  • Spannende Aufgaben und Einblicke in die digital-soziale Welt und das Handwerk einer Netzwerkorganisation.
  • Ein aufgeschlossenes und engagiertes Team mit flexibler Arbeitskultur.
  • Regelmäßiges Feedback im Team.
  • 12 €/Stunde.

 

Wir möchten gerne die Stelle mit Dir ab dem 1. September 2017 besetzen für mindestens vier Monate – und Dich gerne auch darüber hinaus behalten. Haben wir Dich neugierig gemacht? Dann schick Deine Bewerbung schnell an Stephan: stephan.peters@betterplace.org.