Bock auf ’nen richtig guten Job?

Na dann, willkommen im betterplace lab! Wir wollen eine Digitalisierung zum Wohle der Menschheit. Dafür erforschen wir Innovationen in Technologie und Gesellschaft und teilen unser Wissen mit der Welt. Und dafür brauchen wir Deine Unterstützung als …

 

 

 

Bildschirmfoto 2017-02-21 um 17.47.43

 

 

 

 

Du bist davon überzeugt, dass das Internet mehr kann als Katzenfotos, Kommerz und Porno. Du brennst für das Soziale im Digitalen und hast Lust, Dich in Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realität, Blockchain oder die digitalen Möglichkeiten der Demokratieförderung reinzufuchsen.

Als Redakteur*in überlegst Du strategisch, wie wir unsere Themen und Forschungsergebnisse an die Leute (bzw. besser: die spezifische Zielgruppe) bringen. Dafür experimentierst Du mit neuen Formaten (z. B. Podcast oder Giphy) und auf den klassischen Kanälen (z. B. Newsletter oder Blog). Online kannst Du, offline aber auch. Mal ein Magazin oder einen Report in den Druck bringen, ist da keine große Sache für Dich. Genauso wenig, wie ein schneller Blick auf die letzten Klickzahlen oder Öffnungsraten. Lässig-überzeugende Texte schreibst Du auf Deutsch genauso wie auf Englisch. Und die 1+ mit Sternchen sicherst Du Dir, wenn Du zudem noch ein paar Pressekontakte in Petto hast und sie auch mit einer Pressemitteilung zu überzeugen weißt.

Als Projektmanager*in behältst Du den Überblick, priorisiert blitzschnell und findest mit Deiner Erfahrung immer eine Lösung. Hast Du Dich in Dein Thema eingearbeitet, kannst Du es überzeugend nach außen vertreten. Du fühlst Dich in Diskussionsrunden wohl und holst auch einmal eine Medienpartnerschaft oder einen Projektauftrag an Land. Aber wie steht es mit Deinem Forscherdrang? Falls Du ein Studiendesign aufsetzen kannst und Dich nicht beim kleinen Einmaleins der Recherche verrechnest, bist Du unsere Idealbesetzung und solltest Dich jetzt bewerben. Unbedingt. Tu es!

Fast das Wichtigste vergessen: Vor über zwei Jahren haben wir uns auf den Weg zur Teal Organization (mit einem guten Spritzer Holocracy) gemacht – ganz bescheiden in unserer Verfassung nachzulesen. Das erfordert eine Extra-Portion Selbstmanagement, Gestaltungswille und Empathie. Passt das zu Dir?

Wir möchten die Lücke mit Dir so schnell wie möglich in Vollzeit schließen, vergütet übrigens als Einstieg mit um die 3.500 Euro, abhängig von Deiner Erfahrung, zunächst befristet auf ein Jahr (mit Wunsch auf Verlängerung).

 

Bildschirmfoto 2017-02-21 um 11.46.33

 

  • Brennendes Interesse für digital-soziale Themen
  • Strategisches Kommunikationsgeschick (analytisch & kreativ)
  • Nachgewiesene Schreibpraxis in der Fülle an Textsorten, angeeignet in mind. dreijähriger Berufserfahrung
  • Überzeugend auf Deutsch und Englisch, schriftlich wie mündlich
  • Know-how in Online-Produkten (Newsletter, Blog, Website und Social Media) sowie den Abläufen in Print bis hin zum Druck
  • Geschulter Umgang in den gängigen CMS, mit Bild- und Videobearbeitung
  • Bonus: relevante PR-Erfahrung
  • Erfahrung im Projektmanagement mit allem, was dazugehört (wie z. B. Budgetverantwortung)
  • Keine Scheu vor Akquise
  • Gute Recherche- und Forschungsgrundlagen
  • Allrounder-Qualitäten und die Bereitschaft, einzuspringen und anzupacken
  • Hohes Energielevel, zumindest meistens
  • Starkes Selbstmanagement und Teamplay
  • Der Spagat: kreativ bis verrückt, zuverlässig bis penibel
  • Bereit für Teal/Holakratie und bestenfalls mit ersten Erfahrungen ausgestattet

 

Bildschirmfoto 2017-02-21 um 11.47.11

 

  • Du entscheidest im Sinne unserer Organisation (aka Purpose): an welchen Projekten Du arbeitest, wann Du arbeitest, von wo Du arbeitest, wie viel Du verdienst…
  • Du fühlst Dich verantwortlich: für Deinen Aufgabenbereich, wenn es Konflikte im Team gibt, wenn sich neue Chancen auftun, wenn projektübergreifende Aufgaben erledigt werden müssen…
  • Du reflektierst Dich und uns als Team selbständig: Transparent zu kommunizieren und Dich mit allem, was zu Dir gehört, einzubringen, bildet die Basis unserer selbstorganisierten Teamkultur…
  • Du bekommst alle Unterstützung.

 

Bildschirmfoto 2017-02-21 um 11.47.28

 

Schick uns Deine Bewerbung! Auf ein Motivationsschreiben kannst Du verzichten, Motivation setzen wir voraus. Schick uns stattdessen Deinen aussagekräftigen Lebenslauf und eine spannende Antwort in max. fünf Sätzen zu folgender Frage:

Relaunch trendradar.org: Was würdest Du konzeptionell ändern, um ihn attraktiver für welche Zielgruppe zu machen?

Wenn Du unser Interesse weckst, laden wir Dich zu uns ein, um gemeinsam an Deiner Idee weiterzuarbeiten (und uns “ganz nebenbei” kennenzulernen). Sind wir beide begeistert, lernst Du unser gesamtes Team kennen, um auch sie vollends zu überzeugen. Das Prozedere kannst Du auch in unserer Verfassung nachlesen und Dich bei Fragen natürlich auch immer an stephan.peters@betterplace.org wenden.

Wir freuen uns über Deine Bewerbung, solange diese Anzeige online ist. Also worauf warten?


 

Bildschirmfoto 2017-02-24 um 09.09.48

 

 

Du willst wissen, wohin uns die Digitalisierung führt. Effizienzsteigerung und Wirtschaftswachstum sind für Dich dabei weniger spannend als die Frage nach dem sozialen Potenzial: Können Social-Media-Plattformen die Integration von Geflüchteten erleichtern? Können uns Big-Data-Ansätze helfen, gesellschaftliche Probleme zu verstehen und zu lösen? Kann Virtual-Reality mehr sein als ein geiles Spielzeug?

Im betterplace lab stellen wir uns jeden Tag solche Fragen. Machst Du mit? Wir suchen Verstärkung in den technisch anspruchsvollen Themen: Wir wollen jemanden mit großem Interesse an künstlicher Intelligenz, IoT, (Big) Data und Blockchain – sowie allen anderen Themen, die gerade ausgehackt werden.

Du solltest in diesen Themen bereits Vorwissen mitbringen, aber noch wichtiger sind uns Deine Neugier, Deine Begeisterung, und Deine Fähigkeit, Dir neues Wissen anzueignen und es gut zu vermitteln. Denn wir wollen nicht nur inhaltlich Ahnung haben, sondern unser Fachwissen durch Publikationen und am Rednerpult nach außen tragen. Du baust Dir also ein relevantes Netzwerk auf und managt nicht nur eigene Projekte, sondern konzipierst und akquirierst sie mit der Zeit höchstpersönlich.

Das Ganze machen wir in einem Team, das sich vor über zwei Jahren auf den Weg zur Teal Organization (mit einem guten Spritzer Holocracy) gemacht hat – ganz bescheiden in unserer Verfassung nachzulesen. Das erfordert eine Extra-Portion Selbstmanagement, Gestaltungswille und Empathie. Passt das zu Dir?

Wir möchten die Lücke mit Dir so schnell wie möglich in Vollzeit schließen, vergütet übrigens als Einstieg mit um die 3.300 Euro, abhängig von Deiner Erfahrung, zunächst befristet auf ein Jahr (mit Wunsch auf Verlängerung).

 

Bildschirmfoto 2017-02-24 um 09.10.03

 

  • Brennendes Interesse für digital-soziale Themen
  • Die Fähigkeit und Leidenschaft, sich immer wieder in neue, technisch anspruchsvolle Themen einzuarbeiten und schnell Expertise aufzubauen, angeeignet in mind. dreijähriger Berufserfahrung
  • Netzwerkfähigkeit: die besten Leute im Feld kennen und in Kooperationen neue Projekte zu konzipieren und Aufträge zu akquirieren
  • Ausgewiesene Schreibpraxis und Präsentationserfahrung
  • Überzeugend auf Deutsch und Englisch, schriftlich wie mündlich
  • Erfahrung im Projektmanagement mit allem, was dazugehört (wie z. B. Budgetverantwortung)
  • Allrounder-Qualitäten und die Bereitschaft, einzuspringen und anzupacken
  • Hohes Energielevel, zumindest meistens
  • Starkes Selbstmanagement und Teamplay
  • Der Spagat: kreativ bis verrückt, zuverlässig bis penibel
  • Bereit für Teal/Holakratie und bestenfalls mit ersten Erfahrungen ausgestattet

 

Bildschirmfoto 2017-02-24 um 09.10.12

 

  • Du entscheidest im Sinne unserer Organisation (aka Purpose): an welchen Projekten Du arbeitest, wann Du arbeitest, von wo Du arbeitest, wie viel Du verdienst…
  • Du fühlst Dich verantwortlich: für Deinen Aufgabenbereich, wenn es Konflikte im Team gibt, wenn sich neue Chancen auftun, wenn projektübergreifende Aufgaben erledigt werden müssen…
  • Du reflektierst Dich und uns als Team selbständig: Transparent zu kommunizieren und Dich mit allem, was zu Dir gehört, einzubringen, bildet die Basis unserer selbstorganisierten Teamkultur…
  • Du bekommst alle Unterstützung.

 

Bildschirmfoto 2017-02-24 um 09.10.25

 

Schick uns Deine Bewerbung! Auf ein Motivationsschreiben kannst Du verzichten, Motivation setzen wir voraus. Schick uns stattdessen Deinen aussagekräftigen Lebenslauf  und einen Kurztext im Umfang von 7 bis 10 Sätzen:

Such Dir eine Technologie aus (z. B. IoT, (Big) Data, KI, Blockchain – oder gerne auch ein weiteres Thema Deiner Wahl), erkläre sie verständlich für Nicht-Experten und begeistere Deine Leser für ihr soziales Potenzial.

Wenn Du unser Interesse weckst, laden wir Dich zu uns ein, um gemeinsam im Szenario an einem Konzept zu arbeiten (und uns “ganz nebenbei” kennenzulernen). Sind wir beide begeistert, lernst Du unser gesamtes Team kennen, um auch sie vollends zu überzeugen. Das Prozedere kannst Du auch in unserer Verfassung nachlesen.

Schick die beiden Dokumente mit der Betreffzeile “Bewerbung: Tech-Forscher*in” bitte an ben.mason@betterplace.org. Bei Fragen kannst Du Dich natürlich auch an Ben wenden.

Wir freuen uns über Deine Bewerbung, solange diese Anzeige online ist. Attacke!