Der Prototype Fund ermöglicht und unterstützt die Entwicklung neuer digitaler Werkzeuge für Bürgerinnen und Bürger.

Kleinere Civic-Tech-Projekte haben es in Deutschland sehr schwer, an Fördergelder zu kommen. Öffentliche Förderinstrumente kommen kaum in Frage, da der Bürokratieaufwand der Anträge hoch ist und nur für größere Vorhaben Sinn macht. Dabei liegt gerade in der technischen Entwicklung kleinerer Ideen und Lösungsansätze großes Potential für gesellschaftliche Wirkung. Der Großteil gemeinnütziger Software-Projekte stützt sich hauptsächlich auf ehrenamtliches Engagement. Für den Aufbau und die Weiterentwicklung solcher Projekte will der Prototype Fund diese Lücke in der deutschen Förderlandschaft schließen.

1,2 Millionen Euro für Civic Tech

Der Prototype Fund, finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), probiert einen neuen Ansatz aus: Anstelle der Förderung eines großen Innovationsvorhabens werden 1,2 Millionen Euro innnerhalb von drei Jahren an insgesamt 40 Projekte vergeben. So werden viele Ideen getestet. Von 2016 bis 2019 gibt es vier Ausschreibungen zu Themen Civic Tech, Datensicherheit oder Data Literacy. Pro Ausschreibung erhalten jeweils zehn Projekte eine Förderung von bis zu 30.000 Euro sowie ein begleitendes Mentoring, um aus ihrer Idee einen ersten Prototypen zu entwickeln.

betterplace lab sucht nach versteckten Potentialen

Umgesetzt wird das Projekt von Open Knowledge Foundation Germany (OKF). Das betterplace lab arbeitet mit der OKF an der Gestaltung des Bewerbungsprozesses und erforscht mit einer Studie die inhaltliche Ausrichtung der vier Ausschreibungen. Wir sprechen mit Experten aus der Civic-Tech-Szene und machen quantitative Umfragen, um herauszufinden, in welchen Themengebieten die größte Dynamik und die noch zu gering geförderten Potentiale stecken. Wir fragen: Wie kann Deutschland das Spektrum freier Programmierer zielgerichteter nutzen?

In der erste Runde wurden über 500 Bewerbungen eingereicht.

Weitere Infos und Bewerbung für den zweiten Call ab 1. Februar 2017: www.prototypefund.de