Ob Verlagsriese, Spendenplattform oder Galerie: Heutzutage hat fast jeder sein Lab. Aber wozu eigentlich? Was war die Motivation, ein Labor zu gründen? Sind Innovationen zustande gekommen? Darüber sprachen wir bei der zweiten Lunchtime Conversation im Eigen+Art Lab mit unseren Gästen aus Medien, Kunst, Wissenschaft und Politik.

Mit dabei waren:

  • Senta Höfer, Global Diplomacy Lab
  • Anne Schwanz, Eigen+Art Lab
  • Johanna Neuschäffer, Eigen+Art Lab
  • Joana Breidenbach, Gründerin betterplace.org und betterplace lab
  • Isa Sonnenfeld, Google News Lab
  • Christian Kaspar Schwarm, Independent Collectors
  • Jörg Rheinboldt, Axel Springer Plug&Play
  • Axel Kufus, Professor an der UdK Berlin

Hier kannst Du das PDF runterladen.

Die Idee: Lunchtime Conversations

Wie steht es um die Zukunft der Philanthropie? Was passiert eigentlich in diesen Labs? Wie lässt sich Big Data zum Wohle der Zivilgesellschaft nutzen? Und wie kann man mit digitalen Innovationen Flüchtlingen helfen? Große Fragen, die wir gemeinsam mit Machern, Experten und Visionären beantworten – und zwar beim Essen. In gelöster Atmosphäre treffen wir uns an inspirierenden Orten und sprechen in kleiner Runde über Themen, die für die digital-soziale Zukunft entscheidend sind. Aufbereitet in einem schönen PDF sind die wegweisenden Gedanken Food for Thought der Sterneklasse. Und wer Appetit auf mehr bekommt, kann die Rezepte einfach nachkochen.

Und das passierte in der ersten Folge …

#1 – Digitale Philanthropie: Evolution oder Revolution?

Bei unserer ersten Lunchtime Conversation ging es zu Hause bei Joana Breidenbach, Gründerin von betterplace.org und betterplace lab, um die Frage: Digitale Philanthropie: Evolution oder Revolution? Genauer gesagt: Sollten wir etablierten sozialen Organisationen dabei helfen, sich zu digitalisieren? Oder sollten wir uns auf disruptive Innovatoren konzentrieren, auf die neuen Changemaker?

Mit dabei waren u.a.:

  • Markus Hipp, Geschäftsführender Vorstand der BMW Stiftung Herbert Quandt
  • Julia Kloiber, Leiterin des Projekts Code for Germany bei der Open Knowledge Foundation
  • Anne Kjaer Riechert, Mitgründerin von REDI School of Digital Integration
  • Stephan Breidenbach, Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Internationales Wirtschaftsrecht sowie Mitgründer von Schule im Aufbruch

Hier kannst Du das PDF runterladen.