Beratung

Beratung

Wir vom betterplace lab beobachten die weltweiten Entwicklungen im digital-sozialen Bereich seit über fünf Jahren. Während man damals noch etwas ungehobelt mit digitalen Technologien experimentierte, etablieren sich Apps, Webseiten und Sensoren zunehmend im Alltag sozialer Organisationen. Nun ja, Sensoren noch nicht ganz.

Im Laufe der Jahre haben wir eine Fülle an Beispielen aufgespürt (allein über 700 im trendradar) und weltweit viele von ihnen vor Ort erforscht (lab around the world). Im Zuge unserer Trendforschung und durch die zahlreichen von uns verfassten Studien horten wir einen Wissens- und Erfahrungsschatz, den wir gerne teilen.

 


Inspirationsvortrag

In Vorträgen begeistern wir mit stillenden Vätern aus Indonesien, Kuh-Management-Apps aus Kenia oder Bezahlsystemen aus Kenia, die es schon Jahre vor Apple Pay gab. Die hinter solchen Innovationen wirkenden Zusammenhänge liefern wir gleich mit.


Trend-Workshop

Das wird Deine Kollegen und Mitarbeiter erfrischen: In maßgeschneiderten Trend-Workshops arbeiten wir an euren Themen, um den Wind der Innovationen wehen zu lassen. Damit ihr auf neue Ideen kommt.


Innovationsinfusion für Unternehmen

Wir bringen Dich und Dein Unternehmen mit den Machern und Innovatoren zusammen! So bekommt hautnah mit, wie die kreativen Vorreiter denken und arbeiten – und könnt euch das Beste von Ihnen abgucken. Ideal auch, um das Netzwerk um ein paar kluge Köpfe zu erweitern.

 

Beispiele unserer Partner und Kunden

ashoka180

Gates Foundation

mozilla-foundation-bw

Lufthansa Logo

logo_huffpost

 

Inspirationssvortrag

Hilfsorganisationen in Kenia, die Bauern Impftermine für ihre Kühe per SMS schicken. Ministerien in Costa Rica, die per „Hackathon” Gesundheitsprobleme lösen. Werbeagenturen in den USA, die ihren Kunden nur noch zu sozialen Internet-Kampagnen raten. Und täglich mehr topausgebildete junge Menschen, die ein Unternehmen gründen, um ein gesellschaftliches Problem mit digitalen Technologien zu bekämpfen. In immer mehr Ecken der Welt wird das Internet nicht nur für Shopping und Social Media benutzt, sondern auch, um die Welt wirklich lebenswerter zu machen. Das betterplace lab ist in dieser digital-sozialen Welt zuhause. Und verfügt über ein besonderes Wissen der Innovationen, der dahinter stehende Arbeitsprozesse, der Macher und der Geschichten aus dieser Welt.

Darüber können wir einiges erzählen. In spannenden Keynotes und Vorträgen auf der großen Bühne. Oder in kleinem Kreis im Kaminzimmer. Zielgruppen sind Hilfsorganisationen, Stiftungen, Unternehmen, Agenturen, Konferenzen uvm. Als Inspiration für Deine Mitarbeiter, Geschäftspartner – oder für Dich selbst.

 

Unsere Speaker

Joana BreidenbachJoana Breidenbach, Gründerin betterplace

moritzeckertMoritz Eckert,
Gründer betterplace

Stephan PetersStephan Peters, Trendforscher

Gesa Luedecke

 

 

 

 

Gesa Lüdecke, Trendforscherin

 

 

Trend-Workshop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist das Internet der Dinge wirklich nur ein Buzzword für Nerds? Gibt es bald eine Datenschutz-Charta für NGOs? Und kann mir wirklich eine Drohne helfen, meine Arbeit in ein paar Jahren noch effektiver zu machen? Das betterplace lab weiß, wohin sich der soziale Sektor in den nächsten Jahren entwickelt. Und was das für Deine Organisation und Deine Arbeit bedeutet. Seit 2010 identifiziert und analysiert das betterplace lab weltweit Trends an der Schnittelle digital-sozial. Nicht nur vom Berliner Schreibtisch aus, sondern auch auf der jährlichen Feldforschungsreise „Lab Around the World“.

Von unserem so entstandenen, ziemlich einmaligen Wissen profitierten bereits in der Vergangenheit NGOs, Ministerien oder Unternehmen, meist allerdings nur auf Nachfrage. Ab sofort preschen wir selbst vor. In 5to9-Arbeitnehmerfreundlichen abendlichen Workshops präsentiert das betterplace lab jeweils einen aktuellen Trend und erarbeitet gemeinsam mit Euch seine Auswirkungen auf Eure individuellen Herausforderungen der Zukunft. Die Zielgruppen für den Trend-Workshop sind vor allem NGOs, Stiftungen, Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit, Politik und Verbänden. Im Preis von 99 Euro sind Essen und Getränke inkludiert – damit auch der gegenseitige Austausch nicht zu kurz kommt.

 

Nächste Themen und Daten

Internet of Things

Internet of Things

Cultural Commons

Cultural Commons

 

 

Innovationsinfusion für Unternehmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Innovationen der Zukunft kommen nicht nur aus dem Silicon Valley. Sondern auch aus dem iHub in Nairobi, einer brasilianischen CSR-Abteilung oder einer Garage in Peking-Süd. Dort, und an vielen anderen Orten der Welt, entstehen seit einigen Jahren digitale Produkte, Services und Dienstleistungen, die nicht (nur) finanziellen Gewinn als Ziel haben, sondern auch einen gesellschaftlichen Mehrwert. Wir nennen es die digital-soziale Welt. Und die besteht beileibe nicht nur aus klassischen Hilfsorganisationen oder altehrwürdigen Stiftungen, sondern auch aus jungen Tech Entrepreneuren oder kreativen Aktivisten.

Egal ob eine Micropayment-App aus Ruanda, ein Radarbetriebener Urinwarner aus Japan oder Quiz-basierte-Online-Kampagnen für Menschenrechte in der Türkei – nicht nur die Endprodukte dieser Innovatoren sind häufig neu und disruptiv, sondern auch der Weg dorthin. Zum Beispiel, weil Nutzerzentrierter entwickelt wird. Weil es offenere Innovationsprozesse, wie Hackathons, gibt. Oder, weil die dahinter stehenden Macher nicht in starren Hierarchien, sondern in einer flexiblen Netzwerk-Organisation agieren. Beides – die Innovationen selbst und die Arbeitsprozesse dahinter – bieten heutzutage normalen Profit-Unternehmen wertvolle (und wertschöpfende!) Anregungen für ihren Arbeitsalltag.

Das betterplace lab hat exklusives Wissen über die Innovationslandschaft der digital-sozialen Welt – 40 Trends, 700 Cases, Tausende Kontakte weltweit, von Addis-Abeba bis Zagreb. Damit beleuchten wir einen „blinden Fleck“ vieler klassischer Trendforscher. In einem interaktiven Tagesworkshop in Berlin nehmen wir Dein Unternehmen mit auf eine erhellende Reise. Und zwar massgeschneidert genau für Deine Branche – sei es die Gesundheits-, Bildungs- Energie-, Mobilitäts-, Kredit- oder Versicherungswirtschaft. Wir geben Einblicke in Fallbeispiele, erklären Trends, vernetzen Euch mit den Machern und erarbeiten gemeinsam in verschiedenen Formaten (u. a. Design Thinking) neue Impulse für die Zukunft Eures Unternehmens. Zielgruppe im Unternehmen sind bei der Innovations-Infusion in erster Linie Mitarbeiter aus dem Strategie-, BD-, R&D-Bereich, aber auch an HR und Nachwuchsführungskräfte-Programme.

 

Referenzen

db

vw

otto

kpmg

 

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN