Im lab experimentieren wir mit SMS-, Video und Online- Technologie, um den Menschen, die an sozialen Projekten mitwirken und von ihnen betroffen sind, eine Stimme zu geben. Auf betterplace kann jedermann – im so genannten Web of Trust –  Projekte bewerten und kommentieren. Aber für viele Begünstigte ist diese Teilnahmemöglichkeit zu mühsam, z.B. weil sie keinen Internetzugang haben oder nicht öffentlich eine kritische Meinung gegenüber einer Hilfsorganisation äußern wollen. SMSn Sie uns ihre Meinung! Deshalb haben wir eine Möglichkeit gefunden per SMS Feedback abzugeben. Momentan pilotieren wir diese Technik mit einer kleinen Hand voll Organisationen (wenn Sie eine NPO haben und an einer Teilnahme am Pilotprojekt interessiert sind, melden Sie sich bitte bei uns). Darunter befindet sich auch HomeBase, ein Berliner Kulturprojekt, welches sich auch auf betterplace präsentiert. Für HomeBase sind ein Dutzend Künstler aus der ganzen Welt nach Berlin gekommen um dort in einem stillgelegten FDJ-Heim in Pankow eine temporäre Ausstellung aufzubauen. Sie alle reflektieren in ihren Installationen, Zeichnungen und Videos über den Begriff Heimat. Um diesen Kreis zu erweitern – um mehr Menschen, insbesondere Bewohnern in Pankow selbst eine Stimme zu geben – sind wir an 3 Samstagen in Pankow und holen von Passanten und Ausstellungsbesuchern Feedback per SMS ein. Wir stellen 3 Fragen, die jeweils mit einer SMS an die 84343 beantwortet werden kann (vor der eigentlichen Antwort muss zur Identifikation der Fragen das darunter angegebene Kürzel stehen): Ist Pankow ein guter Ort zu leben? Texten Sie: SMS Pankow L ( … gefolgt von Ihrer Antwort) Was ist Heimat? Texten Sie: SMS Pankow H (gefolgt von Ihrer Antwort) und „Wie finden Sie das Homebase Projekt?“. Texten Sie: SMS Pankow HB (gefolgt von Ihrer Antwort) Ticker-Wall im Netz und im HomeBase Die Antworten bilden zusammen eine Collage, die über eine Tickerwall im Internet einsichtig ist und im Salon des HomeBase Projekts an die Wand projiziert wird. Die  ersten Antworten konnten wir heute sammeln; gemeinsam mit unserem neuen betterplace nihola-Fahrrad verbrachten Verena (vom betterplace Organisationen und Projekte-Team) und ich über 2 Stunden an einem belebten Platz vor Pankower Supermärkten um mit Anwohnern das SMS-Feedback auszuprobieren. Die Ergebnisse können Sie hier einsehen. Übrigens: nächsten Samstag, am 2. Oktober, veranstalten betterplace.org und HomeBase einen Heimatnachmittag: ab 16:00 gibt es eine Führung durch die Ausstellung mitsamt selbst-gebackenem Kuchen und Getränken. Wir freuen uns auf alle Besucher (gerne auch mit Kindern).